Willkommen auf der Website der  Kita-Villa-Kunterbunt Drensteinfurt

Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf unserer Internetseite für die Kita-Villa-Kunterbunt.

Hier entsteht eine Tageseinrichtung für Kinder, in Trägerschaft des Caritasverbandes für das Dekanat Ahlen e.V. Betreut werden zukünftig 50 bis 55 Kinder im Alter von 4 Monaten bis zur Einschulung.

 

Das Architekturbüro Höller und Rieping setzt dieses Bauvorhaben mit dem Investor Fa. Horstkötter Bau um.

 

Die Kita an der Blumenstraße hat ihren Betrieb im August 2018 aufgenommen, die ersten Kinder werden im Pavillon am Marien Kindergarten (Windmühlenweg 20a) betreut. Im Januar 2019 wurde die Einrichtung um eine Gruppe erweitert und betreut jetzt insgesamt 38 Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren. Den Betreuungsschwerpunkt sieht der Träger in einer zeitgemäßen und  ganzheitlichen, auf die Betreuungsbedarfe der Kinder und Familien abgestimmten Pädagogik. 
 

Ab Fortsetzung der Bauarbeiten rechnet der Bauträger mit einer Bauzeit von ca. 12 Monaten, bis zur Fertigstellung. Nach Fertigstellung können wir 15 weitere Kinder aufnehmen.

In einem offenen Konzept, welches sich individuell auf die verschiedenen Bedarfe der kindlichen Entwicklung einstellt, werden die Kinder ganztägig betreut. So bekommen die kleineren Kinder einen eigenen Betreuungsbereich, in den sie sich mit ihren festen Mitarbeitern zurückziehen können, wenn die Kita am Tag immer voller wird.

 

Weiter wird es einen gemeinsamen Betreuungsbereich geben, in dem sich in den belebungsärmeren Zeiten die Kinder aller Altersstufen aufhalten können, wenn sich am frühen Morgen, am späteren Nachmittag oder Abend die Anzahl der Kinder reduziert.

Mit zunehmendem Alter bauen die Kinder ihren persönlichen Freiraum immer weiter aus und können sich sowohl im Haus, wie auch auf dem naturnah gestalteten Außenbereich frei bewegen und ihren Interessen nachgehen.

Das Team stellt sich mit seinen überwiegend Projektbezogenen Angeboten auf die Interessen und Wünsche der Kinder ein.

 

Neben dem Lebensraum Kita, werden die Kinder bei vielfältigen kleinen und größeren Ausflügen ihre Umgebung entdecken, den Wald und die Wiesen der Umgebung kennenlernen und auch einige Zeit dort verbringen. Größere und kleinere Spaziergänge und die Bewegung an der frischen Luft wird einen großen Raum erhalten.

 

Sehr viel Wert wird in der Kita  auf die gemeinsamen Mahlzeiten gelegt. Neben einem vollwertigen Frühstück, welches die Kinder in der Kita  erhalten, gibt es täglich ein frisch gekochtes und gesundes Mittagessen, welches in der Kita eigenen Küche zubereitet wird. Am Nachmittag gibt es noch einen leckeren Snack, der für die Kinder geboten wird, die das ganztägige Betreuungsangebot nutzen.

 

Wie schon in der Ahlener Kita Villa Regine erprobt, wird das Team sich auch auf die Bedarfe von Familien einstellen, die eine Früh- oder Spätbetreuung benötigen. Diese Familien werden in der Warteliste durch ein Prioritätensystem bevorzugt aufgenommen, um durch die Konzentration dieser Bedarfe in einer Einrichtung, die Kinder zusammen zu bringen. Es spielt sich in Gemeinschaft immer besser, als vereinzelt an verschiedenen Orten. 

Die Kita hat täglich (Montag bis Freitag) in der Zeit von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Darüber hinausgehende Betreuungsbedarfe werden durch das Personal, unter Beteiligung einer Tagespflegeperson ermöglicht, wenn die finanzielle Unterstützung durch den Kreis Warendorf sichergestellt wird.

 

Schließungswochen in den Urlaubszeiten wird es nicht geben, da die Einrichtung ganzjährig geöffnet ist. Allerdings muss jedes Kind innerhalb eines Kindergartenjahres 4 Wochen Urlaub nehmen, auch Kinder haben Recht auf Urlaub von der Kita. 

Der Kitarat wird 4 Urlaubszeiträume in der Zeit von Mai bis September festlegen, die sowohl in den Sommerferien, wie auch in der Vor- und Nachsaison liegen.

 

Die Familien legen dann für das Jahr ihre Urlaubszeiten fest und das Mitarbeiterteam wird in den belebungsärmeren Zeiten den Urlaub der Mitarbeiter verplanen. Diese Regelung hat sich in der Kita Villa Regine sehr bewährt und wurde sowohl von den Familien, wie auch von den Mitarbeitern als sehr positiv und befreiend erlebt.

 

In den Sommermonaten trägt diese Regelung, durch die geringere Belegung zu einer sehr entspannten Zeit bei. Auch für die Eingewöhnung der neuen Kinder zeigte sich diese Herangehensweise als sehr hilfreich, weil die Familien den vollen August für die Eingewöhnung nutzen können.

Aktuelles

Januar 2019

Im Januar 2019 wurde der Übergangspavillon am Windmühlenweg um einen weiteren Containerkomplex erweitert. Seit Mitte Januar werden dort 15 Kinder im Alter von 0-6 Jahren betreut.

Da das Konzept der Einrichtung als offenes Konzept gelebt wird, profitieren auch die jetzt schon betreuten Kinder von dem Erweiterungsbau. Es entstand hier neben einem schönen großen Gruppenraum, ein Schlafraum, ein weiterer Gruppen Nebenraum und ein zusätzlicher Sanitär- und Wickelbereich, sowie ein weiterer Gruppen- Nebenraum, eine Küche, ein Wirtschafts- und Abstellraum.

Der Spielplatz wurde erst einmal für die Öffentlichkeit gesperrt. Es wird aber an Lösungen gearbeitet, das Spielgelände außerhalb der Öffnungszeiten für den öffentlichen Spielbetrieb freizugeben.

August 2018

Am Montag, den 06. August 2018, startete der Betrieb der neuen Kita Blumenstraße im Übergangs Pavillon am Windmühlenweg 20a, gegenüber dem Kindergatten St. Marien.

Die Eingewöhnung der neuen Kinder gelang sehr gut. Die Kinder, deren Eltern und das Team fühlen sich in ihrem Übergangs Domizil sehr wohl und haben  sich dort schon richtig gemütlich eingerichtet.

 
 

Der Übergangspavillion

 

Das Gelände

 
 

Das Team

Nadja Entrup
Yannick Lachowicz
Stefanie Ruhmann
Saskia Gust
Sandra Poprawski
Birgit Hönisch
Nicole Meyer

Anmeldung

 
 

Kontakt / Impressum

by McGlobus im Auftrag der Kita Villa Kunterbunt 

EF_Mitglied_LOGO-2D_RGB_aktuell_Web_gros